Cologne Orchestra

Verein

Partner

Aktuelles

Downloads

Jubiläum

Startseite Impressum Haftungsausschluss Copyright Datenschutzerklärung Kontakt

Chronik

28. Juli 2013: Die neun Gründungsmitglieder treffen sich in der Stammgaststätte „Bei Mello“) und unterschreiben die Gründungsurkunde. Das Musikkorps „Schwarz-Rot“ Köln ist geboren und wird im selben Jahr noch in das offizielle Vereinsregister eingetragen und trägt seitdem den Namenszusatz „e.V.“

April 2014: Der Kooperationsvertrag zwischen dem jungen Musikkorps und der „Grossen von 1823“, Kölns ältester Karnevalsgesellschaft wurde geschlossen und somit ein etablierter Partner gefunden, der das Leitmotiv „Zwischen Tradition und Moderne“ teilt und unterstützt.

Mai 2014: Das Musikkorps „Schwarz-Rot“ Köln wird Mitglied im LandesMusikVerband NRW 1960 e.V.

Session 2014/15:
11.11.2014:
Ein (!) Jahr nach Gründung steht das Orchester in einer bereits stattlichen Aufstellung auf der Bühne des Tanzbrunnens. Der „Grosse Kölsche Countdown“ ist die erste, aber zugleich auch die größte Auftrittsplattform für den Verein. Die Veranstaltung der „Grossen von 1823“ ist in diesem Jahr mit 11.111 Zuschauern restlos ausverkauft und steht für den herzlichen, friedlichen und originalen Fastelov2end.
Ein weiterer Auftritt an diesem Tag beim KKV „Unger Uns“ e.V. markierte ebenfalls den Start einer mittlerweile sehr freundschaftlichen karnevalistischen Beziehung.

Im weiteren Verlauf der ersten Session folgten Auftritte im Maritim, Gürzenich und in der Philharmonie beim Festkomitee Kölner Karneval.
Zum krönenden Abschluss einer Session gehört selbstverständlich der Rosenmontagszug in Köln. Auch hier nahmen die mittlerweile 36 Musiker mit Herzblut teil und brachten durch choreographiertes Rückwärtslaufen die Jecken zum Jubeln.

Pfingsten 2015:
Teilnahme an der Landesmeisterschaft für Musik in Hessen:
„Schwarz-Rot“ setzt sich gegen 24 weitere Vereine durch und kommt mit einer Goldmedaille, der Tageshöchstwertung und der Qualifikation für die Deutsche Meisterschaft 2016 nach Hause.

17. Oktober: Erstes großes Jahreskonzert; 120 Besucher

Session 2015/16
Es folgen weitere Auftritte neben den beständigen der Karnevalsgesellschaft, beispielsweise für den „Kreis rheinischer Karnevalisten“, der sich durch wichtige Benefizveranstaltungen hervorbringt.

15. Mai 2016: Deutsche Meisterschaft (Lindau/Harz)
„Schwarz-Rot“ kann sich zwischen 41 Vereinen erfolgreich positionieren und darf sich ab diesem Tag „Deutscher Vize-Meister“ nennen.

24. September 2016: Zweites großes Jahreskonzert, diesmal unter der fabelhaften Moderation von Yvonne Willicks (Servicezeit WDR), 178 Besucher

10. Dezember 2017: Drittes Jahreskonzert („Konzert im Advent“ in der Pfarrkirche St.Engelbert)
Moderation: Yvonne Willicks; 384 Besucher